POL-HAM:
Eine leicht Verletzte bei Verkehrsunfall – Unfallgegner nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis | Polizeipresse | Polizeiberichte bei 24PR

POL-HAM: Eine leicht Verletzte bei Verkehrsunfall – Unfallgegner nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis 13. März 2018 Schreiben Sie einen Kommentar


Hamm Bockum-Hövel (ots) – Die 18-jährige Fahrerin eines Opels
wurde bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, 13.03.2018, gegen 14.05
Uhr, leicht verletzt. Wie sich später herausstellte, war der andere
32-jährige Unfallbeteiligte nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die
Opel-Fahrerin beabsichtigte auf dem Bockumer Weg zu wenden. Dabei kam
es zum Zusammenstoß mit dem Nissan des 32-jährigen Mannes, der auf
dem Bockumer Weg in Richtung Osten unterwegs war. Der Schaden an den
Fahrzeugen wurde auf insgesamt etwa 3.000 Euro geschätzt. (fa)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Hamm | Publiziert durch presseportal.de.




Teilen mit:

Ähnliche Beiträge

Polizei
Anzeigen
Impressum
Verantwortlich für den Inhalt:
www.24pr.de
Mobile Seite per AMP Plugin:
amp-cloud.de
Datenschutz & Nutzungsbedingungen:
www.24pr.de
AMP-Update:
13.03.2018 - 18:48:39